Vorschlag für Design-Tool: Farbe als "nicht druckend" definierbar

@Lena_Spreadshirt @Thomas_Spreadshirt:
Eigentlich gehört dieser Beitrag eher in die Rubrik “Funtionswünsche”, aber dort lässt sich leider kein Thema eröffnen, warum eigentlich nicht?

Nun zum Thema:
Könnte nicht im Design-Tool bei mehrfarbigen Vektorgrafiken die Möglichkeit eingerichtet werden, einzelne Farben auf “nicht druckend” zu stellen? Dies hätte für alle (Kunden, MP-Designer, Spreadshirt) eigentlich nur Vorteile.

Für Kunden: Beim Wunsch, ein mehrfarbiges Motiv ohne Kolorierung zu drucken (z.B. nur die Outline) oder auf eine einzelne Farbe zu verzichten (z.B. weil sie der Produkt- / Stofffarbe entspricht), könnten Kunden so den Preis reduzieren, ohne sich auf die ungewisse Suche machen zu müssen, ob das Motiv auch als Variante mit weniger Farben verfügbar ist.

Für MP-Designer: Anstatt bis zu drei Varianten (ein-, zwei-, dreifarbig) pro Motiv hochzuladen, wäre nur noch eine Variante notwendig.

Für Spreadshirt: Der Markplatz würde weniger durch unnötige Farbvarianten befüllt und damit insgesamt übersichtlicher.

Wäre das nicht eine sinnvolle Option?

:+1: interessanter Ansatz

Das Plugin das wir möchten für es nutzen ist leider noch nicht konfiguriert. Dauert…

:wink:

https://www.spreadshirt.net/forum/t/lasst-uns-was-neues-probieren-feature-requests/3698

Für dein Vorschlag, es ist sehr interessant, aber kommt auch mit ein hooooohes komplexität :thinking:

@Thomas_Spreadshirt, was denkst du?

@Thomas_Spreadshirt: ? :wink:

Hello!

für den Kunden halte ich es für zu komplex. Wenn man sich anschaut, was manche Kunden sich zusammenklicken und dann natürlich reklamieren, ist das etwas zu viel Spielerei.

Der zweite Usecase, für die Designer ist aber durchaus interessant. Auch in Kombination mit einer zukünftigen freien Farbwahl für DD gedruckte Vektordateien.

Hello @Thomas_Spreadshirt!

Ehrlich? Da hast Du natürlich einen besseren Einblick. :wink:
Ich hätte mir einfach ein zusätzliches Icon bei der Farbwahl vorgestellt, hier eine Beispiel-Ansicht:
30

Freie Farbwahl für DD gedruckte Vektorgrafiken gibt’s doch sowieso. Oder meinst Du “komplett freie Farbwahl”, also nicht nur Auswahl aus den vorgegebenen 22 Farben, sondern quasi aus dem kompletten DD-druckfähigen Farbspektrum?

jap. letzteres ist so ein bisschen unser nice-to-have-evergreen. Oder in kurz: Ein Color Picker für Vektormotive, die per DD gedruckt werden.
So wird ein Schuh draus.

Klingt cool – bin gespannt …
Optimal wäre dann neben dem Colour Picker auch ein Eingabefeld zur optionalen Eingabe der exakten Farbwerte (z.B. CMYK, RGB oder Hexadezimal-Code). Nur mit dem Colour Picker wäre es kaum möglich, bei mehreren Motiven oder mehreren Produkten genau denselben Farbton zu treffen.
Für Vereine, Firmen etc. ist es zudem wichtig, die Farben ihres Corporate Designs möglichst genau eingeben zu können.